Fork me on GitHub

Jobs & Bewerber

Bewerbermanagement System. Lebenslauf Datenbank. Anzeigen Management. Dezentral. Fokus auf Privatsphäre. Free and Open Source

Yawik.org und Yawik.com – Was ist der Unterschied?

Unter Yawik.org finden sich alle wichtigen Informationen zur freien Bewerbermanagement- und Personalrekrutierungs-Software Yawik. Was aber ist Yawik.com? Und was haben beide miteinander zu tun? Um es vorwegzunehmen, beide haben etwas miteinander zu tun, bieten aber unterschiedliche Angebote. 

.com und .org

Als 1985 die ersten Top Level Domains (TLD) ins Leben gerufen wurden, gab es vier Endungen. Die Endung .arpa stand für das Arpanet. Das Computer-Netzwerk war ab 1968 im Auftrag der US Air Force entwickelt worden und gilt als Vorläufer des Internet. Für das eigentliche Internet waren .org, .com und .net reserviert. Dabei stand die Top Level Domain .org für Webadressen nicht kommerzieller Organisationen, .com dagegen für die von Unternehmen. Für Internet-Service-Provider wurde .net reserviert.

Diese strenge Einteilung wurde längst unterbrochen, auch kommerzielle Websites sind heute unter der Endung .org zu finden und die Frankfurter Allgemeine Zeitung lässt ihr Nachrichtenangebot und ihren Stellenmarkt unter faz.net beziehungsweise fazjobs.net laufen, obwohl sie kein Netzwerkbetreiber ist. In der ein Jahr später geschaffenen deutschen TLD .de wurde erst gar nicht zwischen verschiedenen Institutionen unterschieden.

Zum Beispiel WordPress

Bei Yawik ist die alte Unterscheidung aber nach wie vor aktuell. .org beschreibt den nicht kommerziellen Teil von Yawik, unter .com sind dagegen kommerzielle, zahlungspflichtige Angebote zusammengefasst. Damit orientiert sich Yawik am Vorbild WordPress. Auch dort wird klar zwischen dem Internetangebot der gemeinnützigen WordPress Stiftung und dem kommerziellen Angebot des Gründers Matt Mullenweg unterschieden. Unter wordpress.org kann jeder sich kostenlos die Software herunterladen oder sich an der Entwicklung neuer Versionen beteiligen. Die Adresse wordpress.com wird dagegen von Mullenwegs Firma Automattica betrieben, einem kommerziell ausgerichteten Unternehmen. Wer WordPress nutzen aber sich nicht selbst um einen Server und die Installation kümmern will, kann dort seinen Blog hosten. Finanziert wird das Angebot aus Werbung und Gebühren für Premium-Angebote

Was macht Yawik.org?

Ähnlich ist auch der Unterschied zwischen Yawik.org und Yawik.com. Unter Yawik.org lässt sich das Programm herunterladen, Interessenten können sich über die Software informieren und wer bei der Arbeit mitwirken will, bekommt nützliche Informationen. Die eigentliche Projektkoordination wird allerdings über andere Plattformen abgewickelt. Die Entwickler kommunizieren über Github miteinander, die Übersetzung in insgesamt 18 Sprachen (neben Englisch) läuft über die griechisch-kalifornische Plattform transifex. Wer Ideen einbringen und Fragen zur Software stellen will, kann das über das Yawik-Forum tun.

Herunterladen kann man Yawik am besten über Sourceforge.net. Informationen dazu findet man aber auch auf Yawik.org unter Download.

Yawik.org ist also vor allem das Aushängeschild des Projekts. Hier finden sich die Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), Informationen über die Macher von Yawik und die Software selbst.

Und Yawik.com?

Nicht jeder hat das Wissen, eine ausreichend große IT-Abteilung und die nötigen Kapazitäten um selbst Yawik zu installieren. Hier kommt Yawik.com ins Spiel, ein Angebot des Frankfurter IT-Spezialisten CROSS Solution. einem der Sponsoren von Yawik. CROSS Solution Eigentümer Carsten Bleek ist gleichzeitig auch Initiator und Koordinator der freien Software Yawik.

Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main hat sich auf Lösungen für den Personalbereich sowie auf Open Source Beratung spezialisiert. So unterstützt es Unternehmen und Behörden bei der Einführung und dem Betrieb der freien Software Open Office als preisgünstige Alternative zu Microsoft-Office.

Ideale Voraussetzung also für die Unterstützung bei der Einführung einer Open Source Software für den Personalbereich. Aktuell bietet CROSS Solution sowohl die Möglichkeit, Yawik mit als auch ohne eigenen Server zu nutzen. Insgesamt gibt es drei Pakete:

  • gehostetes Bewerbungsformular ohne eigenen Server,
  • Standardlösung mit Yawik auf eigenem Server,
  • individuelle Lösung.

Die erste Lösung bietet sich vor allem für kleinere Unternehmen an. Das Bewerbungsformular wird dabei von Yawik gehostet, es muss also keine Software installiert werden. Bewerbungen werden automatisch an den Kunden weitergeleitet und, je nach dessen Wahl, in einem Dropbox- oder Google Drive Konto abgelegt.

Wer etwas mehr möchte, für den ist die Yawik-Standardlösung die bessere Wahl. Dabei wird die Software auf dem Server des Kunden installiert und die Stellenanzeigen werden in dessen Homepage eingebunden. Mit im Preis enthalten ist ein Template, also eine Vorlage, um die Anzeige im Layout der Firma erscheinen zu lassen.

Bei beiden Angeboten fällt eine monatliche Gebühr an, das Abo kann monatlich gekündigt werden. Weitere Infos gibt es auf Yawik.com unter “Preise”.

Als dritte Möglichkeit bleibt eine individuelle Lösung. Das kann von einem schlanken und einfachen bis hin zu einem komplexen Aufbau mit Anbindung an andere Programme reichen. Die Kosten dafür sind natürlich vom Umfang abhängig und können nur individuell veranschlagt werden. Einfach mal nachfragen unter +49 (0)69-71910362 oder contact@yawik.org (da Carsten Bleek sowohl Initiator von Yawik als auch Eigentümer von CROSS Solution ist, läuft die Anfrage hier ebenfalls über eine yawik-org Adresse).

Fazit

Auf Yawik.org dreht sich alles um die Arbeit an der Open Source HR Lösung Yawik. Wer Interesse hat, findet hier Infos wie er an der Entwicklung mitarbeiten kann oder kann sich die Software kostenlos downloaden. Auf Yawik.com bietet der Yawik-Sponsor Cross Solutions dagegen Dienste rund um Yawik, vom Hosten eines Bewerbungsformulars bis hin zu individuellen Lösungen.

Leave a Reply